5 Reaktionen zu “Hitposition”

Kommentare abonnieren (RSS) oder TrackBack URL

Das Video von Bobby Jones studieren.
Nachschauen wo vielleicht Newtons-Gesetze zum Einsatz- sprich Wirkung- kommen.
– Gegenkraft
– Hebelwirkung

golf-fan am 25. August 2013 um 11:30

Aus der oberen Hitpostion ist dann die Hebelbewegung zu starten.

Und nun mal probieren. Vielleicht auch mal bei Karatebewegungen etwas abschauen.

Je einfacher die Bewegung, desto grösser wird die erzielte Beschleunigung beim Schlägerkopf.

golf-fan am 28. November 2012 um 06:16

der rechte ellbogen ist zu bewegen.
das sind ganz schlicht hebelgesetzwirkungen. nicht das handgelenk auch nicht die schulter.
also immer bei den bildern die stellung des eb beachten. wichtig: eng am körper vorbeiziehen.

golf-fan am 01. Juni 2012 um 05:05

Hey Sun, da ist wirklich ein Fehler passiert. Danke, und das zeigt auch, dass Du ganz genau liest.
Heißt natürlich: [in dieser Phase als Anmerkung: Schlägerschaft und Schlägerkopf müssen immer bis zum Treffmoment hinter den Handgelenken bleiben, sie dürfen nicht überholen (flippen)]

admin am 20. September 2010 um 17:54

Halllo da stets -die Handgelenke müssen immer hinter den Handgelenken bleiben- Wie ist das gemeint? Grüße Sun

Sun am 14. September 2010 um 07:20
Einen Kommentar verfassen
Erlaubte Tags : <blockquote>, <p>, <code>, <em>, <small>, <ul>, <li>, <ol>, <a href=>..


 Name


 Mail (wird nicht veröffentlicht)


 Website

Bitte beachte, dass Dein Kommentar möglicherweise erst freigeschaltet werden muss.

Golfregeln ab 2019

  • Die Regeländerungen zum 1. Januar 2019 sollen das Golfspiel leichter verständlich, fairer und zukunftsfähiger machen. Die beiden Regelinstanzen R&A und USGA haben am 12. März den Text der neuen Regeln veröffentlicht (in englischer Sprache). Rules of Golf for 2019 Die wichtigsten Änderungen findest Du auch in diesem Artikel:Regeländerungen ab 2019 VIDEO von Yves C.Ton-That

DGV Vorgabensystem


  • DGV-Vorgabensystem kurz gefasst. Alles Wichtige rund um das Handicap ab 2016

SWSH 2016-2019

  • Spiel- und Wettspielhandbuch 
    Empfehlungen und Prinzipien des DGV für ein sportliches und faires Miteinander (Fahnenpositionen, Abschlagmarkierungen, Schnitthöhe, Course Rating usw.).

D. Leadbetter: A Swing


  • The A Swing
    David Leadbetter
    kreiert einen Neuen Schwung, den er "A Swing" - 'A'lternativ Swing nennt. Ein extremer steiler Aufschung, gepaart mit einem sehr flachen Abschwung. Weitere Erklärung und Videos im Artikel.

SCHWUNGSEQUENZEN

  • Sandra GAL, GER
    Jordan SPIETH, USA
    Michelle WIE, USA

Sandra GAL, GER


  • Videosequenzen presented
    by Golfweek

Jordan SPIETH, USA


  • Videosequenzen presented
    by Golf Digest

Michell WIE, USA


  • Videosequenzen presented
    by Golf.COM